Unser vierbeiniger Familienzuwachs

Wer uns in den sozialen Medien folgt, hat sie mit Sicherheit schon ein paar Mal gesehen. Nun ist es schon ein ganzes Jahr her, dass die beiden bei uns einzogen sind und unser Leben bereichert haben. Zu Ihrem 1. Geburtstag in Freiheit und vor allem Sicherheit möchten wir hier die ganze, schöne Geschichte der beiden erzählen.

Kurz gefasst könnte man sagen, es waren einmal zwei Bretonen, die durch eine spontane Entscheidung aus Frankreich zu uns kamen und die wir nicht wieder gehen ließen. Wen die Langfassung interessiert, der darf nun gerne weiterlesen:

Ein knappes Jahr nach dem Tod unserer geliebten kleinen Rauhaardackeldame herrschte nach einiger Zeit der Trauer immer mehr das Gefühl vor, wieder einen lieben Vierbeiner um sich zu brauchen. Nach über 14 Jahren, die wir mit unserem Dackel verbringen durften, war natürlich klar, dass auch der nächste Hund wieder ein Dackelmädchen werden musste. Aber Pläne sind ja nun mal da, um Sie wieder über den Haufen zu werfen und so kam alles, wie es kommen musste.

Durch eine liebe Freundin erfuhren wir von einer Organisation, die sich im Speziellen für die Rettung von Bretonen aus dem Ausland, hauptsächlich Frankreich, einsetzt. Sie selbst hatte dort bereits zwei Hunde aus Tötungsstationen gerettet.

Das Prinzip ist ganz einfach: man bietet den Hunden erst einmal eine Pflegestelle - auf diese Weise sind die Hunde in jedem Fall vor dem sicheren Tod gerettet. Danach werden sie in Ruhe an andere Familien in Deutschland weitervermittelt - oder aber, bleiben in Ihren eigentlich als Pflegefamilien vorgesehenen Familien für immer.

Louna in Bethune

Louna in Bethune

Und so kam es, dass wir -ohne konkrete Absicht- eines Abends die Website der Organisation durchblätterten und uns plötzlich dieses ca. 4-jährige Hundemädchen anschaute: Traurig, ängstlich, hoffnungslos - und doch so süß und voller Liebe.

Schnell war es um Carolin geschehen und Louna hatte ihre Zusage auf eine Pflegestelle und war aus dem traurigen, tristen Ort Bethune gerettet.


Der Rest der Familie war zunächst ein wenig skeptischer. Ironischerweise verflog jeder Zweifel, als sie diesen jungen Mann sahen - Fixx, ein ca. 8-jähriger Bretone saß in einem Shelter in Südfrankreich, faktisch auch nur mit der Aussicht auf ein mehr oder weniger unschönes Ende dort.

“Den kann man doch nicht sterben lassen, Maximilian, du wolltest doch ohnehin endlich einen eigenen (Jagd-) Hund”, hieß es.

Fixx im Shelter

Fixx im Shelter

Fixx

Fixx

Fixx

Fixx

In wenigen Momenten stand also fest, dass wir für beide Hunde die Pflegestellen und sie damit gerettet werden.


Aus organisatorischen Gründen wurde Felix, wie er von nun an heißen sollte, zuerst nach Deutschland geholt. Ein Tierschützer aus Südfrankreich brachte ein Auto voll geretteter Tiere nach Deutschland - Felix wurde bis Ulm gebracht, dort holten wir ihn ab. Lammfromm saß er mit Carolin im Fond des Autos, nach ein paar Runden durch den Schnee und einer Dusche kuschelte er sich zuhause einfach in sein Bett. Erschöpft von einer langen Autofahrt war er ruhig und zurückhaltend und wusste vermutlich noch nicht ganz, was gerade passierte.

auf dem Weg nach Kronburg

auf dem Weg nach Kronburg

erste Runde durch den Schlosshof

erste Runde durch den Schlosshof

zur Ruhe kommen

zur Ruhe kommen


Genau eine Woche später nach allen notwendigen Untersuchungen und Impfungen konnte auch Louna, von jetzt an Luna, endlich ausreisen. Es war allerhöchste Zeit - zwischenzeitlich war es bitter kalt geworden, 1 qm Zwinger Innenbereich, 1 qm Zwinger im Außenbereich, blanker Beton, zweistellige Minusgrade in Nordfrankreich, sie zu dünn und viel zu wenig Fell.

gespannte Autofahrt

Wir waren froh, als es endlich soweit war - über eine Fahrerkette kam Sie bis in die Nähe von Heidelberg - dort nahmen wir sie abends in Empfang. Schon dort sprang sie aufgedreht durchs Auto. Zuhause angekommen fetzte sie - nach einem Bad - wie eine Verrückte durch den Schlosshof und ins Schloss auf ihre Decke. In Erwartung einer turbulenten Nacht räumten wir die Küche faktisch leer, um dann selbst erschöpft auf dem Sofa einzuschlafen. Wider Erwarten schlief auch sie die ganze Nacht friedlich durch. Vielleicht merkte sie schon in diesem Moment, dass das Schlimmste nun überstanden war und nun bessere Zeiten begonnen hatten.

entspannte erste Nacht


Luna am nächsten Morgen in Ihrem neuen Zuhause bei Carolin:

Wir würden sagen, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte - als würde hier ein anderer Hund liegen, und das nach einer einzigen Nacht im neuen Zuhause.

Luna nach einer Nacht bei uns

Wir erinnern uns:

Louna vorher


Nach und nach taute Felix auf, ging auch schon mal selbst im Ort spazieren, wenn man ihn eine Sekunde lang aus den Augen ließ. Es war aber deutlich zu sehen, dass Felix in seiner Vergangenheit die schlimmeren Erfahrungen gemacht hatte - schnelle Bewegung, zufallende Türen, Handschuhe und Wasser waren zu Beginn die größten Schreckmomente. Dies legte sich mit der Zeit. Heute freut er sich am meisten auf lange Gassi- oder Waldtouren mit Maximilian.

Luna dagegen wurde immer ruhiger, anhänglicher, folgte Carolin auf Schritt und Tritt, nahm etwas zu und auch das Fell wuchs deutlich besser. Wasser schien auch bei ihr keine guten Erinnerungen hervorzurufen, im Gegensatz zu Felix hatte sie in ihrer Vergangenheit jedoch vielleicht weniger schlimme Erfahrungen machen müssen.

Woher die beiden kommen, was sie erlebt oder mitgemacht haben und warum Sie überhaupt in den Sheltern bzw. Tötungsstationen gelandet sind, weiß keiner. Vielleicht möchten wir es aber gar nicht (mehr) wissen und freuen uns einfach über diesen bereichernden Familienzuwachs.

Beide sind charakterlich sehr verschieden, waren aber von Beginn an brave und liebevolle Hunde und es war ganz klar, dass wir diese Bereicherung nicht wieder hergegeben würden. Nun feiern die beiden hier Ihren 1. Geburtstag mit uns.

Posted on March 16, 2019 .

Unser Festjahr 2019

Man könnte denken, wir sind in den Winterschlaf gegangen - beim Blick aus dem Fenster eigentlich keine schlechte Idee. Pünktlich zum neuen Jahr kam ja endlich das, was wir persönlich am Allgäu auch so lieben. Schnee. Über eine Woche schneite es - mal mehr, mal weniger. Und so liegt auch das Unterallgäu seit zwei Wochen unter einer dicken, in der Sonne glitzernden Schneedecke. Winterwonderland pur.


Ein wenig verspätet möchten wir Ihnen auf diesem Wege und mit diesen traumhaften Winterbildern ein ebenso wundervolles wie auch vor allem gesundes neues Jahr wünschen.

Gästehaus_Fensterblick.jpg
Gästehaus_Schneedecke.jpg
Gästehaus_Schneedecke1.JPG

Nun aber zurück zum Thema Winterschlaf. Genau das Gegenteil ist derzeit der Fall, denn wir stecken inmitten der letzten Planungen für unsere Festjahre 2019/2020:

Für uns stehen diese ganz im Zeichen der Zahl 400 - 400 Jahre ist das Schloss nun bald in Familienbesitz und durchgehend im Besitz der Westernachs. Und da man Feste feiern sollte, wie sie fallen, tun wir das einfach: Mit Beginn des Festjahres 2019 gibt’s endlich wieder mehr Veranstaltungen und wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass es heuer nach vielen Jahren im Rahmen der Festjahre 2019/2020 auch wieder Schlosskonzerte geben wird. Im Laufe von Januar bis März werden alle restlichen Events, Veranstaltungen und Konzerte auf der Website eingetragen. Schauen Sie doch wieder vorbei unter: Veranstaltungen 2019

Posted on January 23, 2019 .

Es weihnachtet schon....

Die Zeit vergeht wirklich wie im Flug.

Besonders Hochzeitsgäste und unsere Urlauber im Gästehaus konnten die Zeit bei uns in diesem Jahrhundertsommer in vollen Zügen genießen. Uns wäre der ein oder andere Regentag zwischendurch natürlich lieber gewesen.

Nun stecken wir schon wieder inmitten unseres jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes. Wie immer gibt es seit bereits 19 Jahren jedes Jahr eine neue Dekoration und damit andere Farben. Schon neugierig? Nutzen Sie die letzten beiden Tage und lassen Sie sich in die (Vor-)Weihnachtszeit einstimmen.

20181123_083114.jpg
20181123_085049.jpg

Heute, Samstag sowie morgen, Sonntag geöffnet von 11-20 Uhr. Weitere Infos zum Weihnachtsmarkt finden Sie HIER

Posted on November 24, 2018 .

Das Allgäuer Literaturfestival bei uns

logo.png

Auch wir lassen uns diesmal mit einbinden und so findet in diesem Jahr auch bei uns eine Lesung statt.

WANN?  Am 13. Mai 2018 um 11 Uhr.

 

Anette Rieger wird aus ihrem Buch >Die Gabe zu heilen< lesen. Dass sie bei uns liest, ist wiederum kein Zufall. Denn oben, wo heute Schloss Kronburg steht, lag eine alte Kultstätte. In der Nordwestecke des Innenhofs stehen oft Besucher – ruhig und andächtig, minutenlang. Offensichtlich schöpfen sie an dieser Stelle noch heute Kraft.


Was sind das für Menschen, die die Gabe haben, andere zu heilen? Was macht ihre Faszination aus? Wie verstehen sich Heiler selbst, wie arbeiten, wie leben sie? Riegers Heiler-Porträts erzählen von einem populären Kulturphänomen, von traditionellem Wissen und modernem Coaching, von Volksfrömmigkeit und spiritueller Suche, von Ritualen, Kräuterkunde. Vieles von dem, was die Heiler praktizieren, bleibt unerklärlich und ist wissenschaftlich kaum haltbar. Sie versprechen aber, allesamt, keine Wunder. Es eint sie allein der Wunsch und die verspürte Berufung, anderen zu helfen. Jeder von ihnen verkörpert die Sehnsucht nach einer besseren, »heilsameren« Medizin.


Schloss Kronburg, eines der schönsten Renaissanceschlösser Bayerns mit Blick über den ganzen Illerwinkel, bietet mit seiner Vergangenheit als „Kraftplatz“ den richtigen Ort für diese Lesung - bei gutem Wetter im Schlosshof oder in einem der historischen Räume des Museums.

 

Karten erhalten Sie im allgemeinen Kartenvorverkauf in Altusried und unter kb@altusried.de
sowie direkt bei uns unter veranstaltung@schloss-kronburg.de.  Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Posted on April 16, 2018 .

Der Frühling ist da...

IMG_3944.JPG

Wir hoffen, Sie hatten ein wundervolles Osterfest und ein paar ruhige Tage bei Sonnenschein. Auch wenn er heute etwas schwächelt, der Frühling kommt mit großen Schritten - und so gern wir die Winterzeit mögen, freuen wir uns sehr über wärmere Temperaturen, grüne Wiesen und blühende Bäume.

Die Märzenbecherwiese in der "Pommersau" ist ein Ausflugstipp, den Sie an der Iller unbedingt gesehen haben müssen. Meist schon im März stehen dort weite Flächen in voller (Märzenbecher-) Blüte.

Von uns aus fahren (oder laufen) Sie ein Stück Richtung Süden. Ab Oberbinnwang ist dies dann ein gemütlicher Spaziergang bis hin zur Hängebrücke über die Iller mit kleinem Aussichtsturm.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.


Und da alle guten Dinge 7 sind... das war doch so. oder etwa nicht?! :) gabs dieses Jahr statt der klassischen bunten Ostereier zu Ostern für unsere Gäste im Gästehaus - und uns natürlich auch - hausgemachte (bunte) Macarons, in eben 7 verschiedene Sorten...

20180404_171915.jpg
Posted on April 9, 2018 .

Veranstaltungen 2018

Nehmen Sie sich doch kurz Zeit und werfen Sie einen Blick auf die kommenden Events. Wir würden uns freuen, Sie bei einer der Veranstaltungen begrüßen zu können. Am 13. Mai sind wir bspw. Gastgeber im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals. Für diese und weitere Veranstaltungen nutzen Sie bitte den Link:

 
pexels-photo-277322.jpeg
Posted on March 12, 2018 .

Einblick in den letzten Weihnachtsmarkt

Verbunden mit den besten Wünschen für 2018 blicken wir nochmal kurz ins alte Jahr zurück:

Die Bilder vom 18. Weihnachtsmarkt auf Schloss Kronburg sind online, Sie finden sie hier. Wir danken nochmals allen Helfern und Besuchern für einen wieder einmal gelungenen Auftakt in die Weihnachtszeit. Und Frau Holle tat ihr Übriges: Der Schnee bescherte uns zwei ganz besonders schöne und stimmungsvolle Sonntage.

Alle Informationen zum nächsten Weihnachtsmarkt finden Sie übrigens schon jetzt hier.

Posted on January 25, 2018 .

Endspurt!

Am Freitag ist es endlich soweit. Schloss Kronburg öffnet seine Tore für den 18. Romantischen Weihnachtsmarkt. Wir waren unendlich fleißig und haben kaum Kosten und - ganz besonders - keine Mühen gescheut, um Ihnen wieder einen fantastischen Weihnachtsmarkt zu bieten:

18. Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Kronburg 2017

17. - 19. November 2017      &     24. - 26. November 2017

Freitags von 15.00 - 20.00 Uhr
Samstags von 11.00 - 20.00 Uhr
Sonntags von 11.00 - 20.00 Uhr

Anbei noch ein paar wichtige Informationen:

Taschenkontrollen:

Zu Ihrer Sicherheit werden Taschenkontrollen durchgeführt. Wir bitten Sie, von Taschen/Rucksäcken größer als DIN A4 abzusehen, bzw. diese im Auto zu belassen. Dies gilt ebenso für Kinderwägen o.ä. - auf dem Marktgelände ist es ohne diese ohnehin einfacher. Wir behalten uns vor, bei Verweigerung der Taschenkontrolle den Eintritt nicht zu gestatten.

Parken:

Parkplätze befinden sich am Schlossberg. Dort kann entlang der Straßen und auf den Wiesen geparkt werden. Die Feuerwehr weist Sie ein, wir bitten Sie, den Anweisungen dieser Folge zu leisten. Bitte beachten Sie die von den Behörden zusätzlich geschaffenen Halteverbote im ganzen Ort!! Die Gehzeit zum Schloss beträgt ca. 15 Minuten.

Zufahrt:

Eine Zufahrt zum Schloss ist während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes leider nicht möglich. Der Zugang zum Weihnachtsmarkt erfolgt über den Schlossberg, zudem befindet sich im Hof Kies und ist somit für Gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer leider schlecht/nicht geeignet.

Hunde:

Hunde dürfen auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes an einer Leine mitgeführt werden (sofern nicht als sogenannte "Kampfhunderasse" deklariert). Ihren Vierbeinern zuliebe empfehlen wir allerdings am Samstag Abend und sonntags bei besonders vielen Besuchern darauf zu verzichten.

Eintritt:

Der Eintrittspreis beträgt 3,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Ermäßigung für Behinderte und Studenten mit Ausweis.

Posted on November 16, 2017 .

In genau vier Wochen ist es soweit...

...dann starten wir in das erste Weihnachtsmarkt-Wochenende.
Am Freitag, 17. November eröffnen wir wie immer um 15 Uhr. Wir freuen uns schon sehr - wir hoffen, Sie sich auch.

>>> Hier finden Sie alle weiteren Eckdaten

(Bitte beachten Sie zudem, dass der Weihnachtsmarkt für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet ist. Die Burgstraße ist gesperrt - geparkt wird unten im Ort, der Weg zum Schloss ist nur zu Fuß zu meistern. Im Schlosshof befindet sich Kies, zu den weiteren Ausstellungsräumen sind Treppenstufen zu überwinden.)

Posted on October 20, 2017 .

Derzeit per Mail nicht erreichbar.

Ganz kurz wollten wir Sie darüber informieren, dass unser Email Server seit heute mittag "down ist". Noch ist nicht abschätzbar, wann das Problem wieder behoben ist. Wir bitten Sie um etwas Geduld. Kontaktieren Sie uns derweil gerne telefonisch unter 08394-271. Herzlichen Dank.

Posted on October 17, 2017 .

2017 keine freien Hochzeitstermine mehr!

Verehrte Gäste,
wir freuen uns sehr über die Nachfrage und auf die in diesem Jahr bevorstehenden Hochzeiten - und darauf, unseren Gästen einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Auf diesem Wege wollten wir Sie deshalb nun informieren, dass auf Schloss Kronburg für 2017 leider keine Wochenenden/Hochzeitstermine mehr verfügbar sind. Aber wie wäre es mit 2018?

Sie interessieren sich für eine Hochzeit im nächsten Jahr? Für Veranstaltungen in 2018 und generelle Informationen kontaktieren Sie uns gern. > Anfrage

Posted on January 17, 2017 .

Neu ab diesem Jahr: Unser Hochzeitsblog

Es gibt mal wieder etwas Neues zu berichten.

Das neue Jahr haben wir schon fleißig für kleinere und größere Projektplanungen genutzt und können Ihnen bereits heute etwas Neues vorstellen: Von nun an gibt es einen kleinen Hochzeitsblog, mit dem wir Ihnen noch mehr und besonders aktuell Einblicke ins Schloss und die Veranstaltungen gewähren möchten. Schauen Sie doch mal rein!
HIER gelangen Sie direkt zum Blog.

PS. Natürlich nicht nur für zukünftige Brautpaare geeignet - schauen Sie also mal vorbei und stöbern Sie etwas, viel Spaß dabei!

Posted on January 11, 2017 .

Rückblick: Weihnachtsmarkt 2016

Wie auch die letzen Jahre können wir auf zwei wundervolle und erfolgreiche Wochenenden zurückblicken. Trotz teils widriger Wetterbedingungen strömten tausende Besucher Richtung Schloss, um innerhalb der alten Schlossgemäuer einen der ersten Weihnachtsmärkte zu besuchen. Wir bedanken uns hiermit bei Besuchern wie auch Ausstellern gleichermaßen, die uns jedes Jahr aufs Neue besuchen und die Treue halten. Wir freuen uns schon wieder auf den Weihnachtsmarkt 2017 - Infos finden Sie HIER.

Die Bilder vom Weihnachtsmarkt sind online - Streifen Sie durch die Stände und genießen Sie die romantische Stimmung, die besonders in den Abendstunden zwischen den dicken Schlossmauern entsteht. Zur Galerie gelangen Sie HIER.

Posted on January 10, 2017 .

Am Montag, 9. Januar sind wir nicht erreichbar.

Aufgrund einer Telekom-Umstellung kann es am Montag den ganzen Tag zu Störungen kommen. Vermutlich sind wir besonders vormittags weder telefonisch noch per Mail zu erreichen. Bitte beachten Sie, dass zu dieser Zeit versendete Mails evtl. auch nach der Umstellung nicht bei uns ankommen.

(Brieftauben und Rauchzeichen sind in dieser Zeit natürlich herzlich willkommen!)

Wir sind am Dienstag wieder ganz für Sie da.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Posted on January 8, 2017 .

Wir wünschen ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!

Auch wenn es mit der oftmals so ersehnten "Weißen Weihnacht" leider nicht geklappt hat, starten wir immerhin hier rund um Schloss und Gästehaus mit dem traumhaften Ausblick auf eine von der Sonne angerahlte, glitzernde Schneedecke in das Jahr 2017. Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege das Allerbeste und vor allen Dingen GESUNDHEIT für das Neue Jahr.

Ihre Familie v. Vequel-Westernach

Ein paar Impressionen von heute.

Posted on January 3, 2017 .

Es weihnachtet ... bald!!

 

"Alle Jahre wieder" heißt eines der vielen schönen Weihnachtslieder - und so heißt es auch dieses Jahr wieder bei uns:
Herzlich Willkommen zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Kronburg!
Auch wenn das traumhafte Herbstwetter uns täuscht - in gut 2 Monaten ist Weihnachten. Und in wenigen Wochen läuft auch der Weihnachtsmarkt bereits auf Hochtouren. Wir würden uns sehr freuen, Sie auch diesmal wieder begrüßen zu können.

Die Termine sind 2016 wie folgt:

11. -13. November UND 18.-20. November

Freitags von 15 - 20 Uhr
Samstags von 11 -20 Uhr
Sonntags von 11 - 20 Uhr

Weitere Infos zu den Gegebenheiten vor Ort finden Sie hier:
(Parken unterhalb des Schlosses, Eintritt 3,50 Euro etc.)
http://www.schloss-kronburg.de/weihnachtsmarkt/

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

 
Posted on October 1, 2016 .

Wallenstein 1630

Die 10. Wallenstein-, ja man könnte schon fast sagen, Wallenstein-Festspiele finden dieses Jahr wieder Ende Juli statt und ziehen eine enorme Aufmerksamkeit auf Memmingen & Umgebung.

Alle vier Jahre wird in Memmingen die Geschichte Wallensteins in Memmingen nacherzählt. Mit Theatern, Umzügen, Reiterspielen und Lagerleben. Anno 1630.

Mehr Infos finden Sie unter:  http://www.wallenstein-mm.de/

Wie wäre es nun, in diese Welt für einige Tage einzutauchen? Bei uns können Sie dies gleich noch mit einem kleinen Urlaub verbinden und in unserem >>> Gästehaus <<< übernachten.

 

Posted on July 7, 2016 .